top of page

Was ist ein SoulAngel und wie kann Dir die SoulAcademy dienlich seine, ein solcher zu werden?

Wenn Du schon einen Moment in meinem Raum bist, hast Du mich als Gründerin der SoulAcademy, Visionärin, Mentorin und Autorin, Ehefrau und Mutter kennengelernt. Auf meinem Weg der Selbstständigkeit als Heilpraktikerin wie Osteopathin, wanderte ich immer mehr weg von körperlicher, über psychologischer bis hin zu spiritueller Begleitung. Nach zwei Jahren stand ich beruflich gut da aber meine Prägungen, also all die Konditionierungen hatten mich sehr im Griff. Ich war mir zwar sehr bewusst aber es brauchte noch einige Zeit, bis ich verstand, dass das, was ich im Außen kreiere, in mir beginnt. Und so wie ich die Welt sah, hing ich nur all zu oft im Opfermodus fest. Der Shift von hier zur Schöpferin meines Lebens war kurz aber die intensivste Transformation meines Lebens. Und sie ist es weiterhin…


Ich durfte zum Engel meiner Seele werden. Ein Engel der eigenen Seele ist für mich Jeder, der sich seiner inneren Beweggründe bewusst ist und die Verbindung mit sich lebt. Das ist ein erkenntnisreicher und transformativer Weg auf dem Du Deine begrenzende Gedanken und Gefühle hinter Dir lassen darfst, um in ein erfülltes wie ungezähmtes Leben zu gelangen.

Um dorthin zu kommen, waren und sind einer der wichtigsten Elemente unsere Gedanken. Alles um uns ins Energie, genau so unsere Gedanken. Mit der Energie unserer Gedanken beginnt alles! Und ich meine wirklich alles. Nehmen wir mal das Bsp. eines Erfinders: Hätte sich Thomas Eddison nicht Gedanken um eine Lichtquelle gemacht, wäre losgegangen, seine Vision in die Tat umzusetzen, was wäre dann heute, wir säßen sprichwörtlich im Dunkeln. Wenn wir solche Geschichten hören, empfinden wir, glaube ich, oft eine gewisse Trennung zwischen solchen Visionären oder Schöpfer*innen aber Fakt ist: Wir sind alle die Schöpfe*innen unseres Lebens und alles, was wir kreieren, beginnt mit unseren Gedanken. Also, Du Liebe, die Du gerade zuhörst: Dein Leben verändert sich mit Deinen Gedanken. Wie viel mehr Positives kannst Du in Dein Leben lassen? Wie viel mehr Gutes kannst Du Dir selbst tun und wie viel besser kannst Du von Dir denken, um die Frau zu werden, die Du sein möchtest?

Dein neues Selbstverständnis beginnt auf körperlicher Ebene, geht über die Gefühlswelt bis hin zum Ausdruck verleihen Deiner höchsten Vision von Dir. Diesen Weg lebe ich in auch in den Begleitungen, die ich anbiete: Schritt für Schritt gehen wir von unbewusst zu bewusst; zum sorgenfreien und selbstbestimmten Leben, genau so, wie Du es Dir wünschst.


Denn das ist es, was Du leben darfst: Dein Leben im höchsten Ausdruck - im Ausdruck Deiner Seele. Dein einziger Auftrag hier! Du darfst Dich wieder mit Deinem Seelenweg verbinden. Sich gewahr zu werden, wo die inneren Grenzen liegen (bestehend aus Mustern, Prägungen, also dem, was Du gelernt hast, zu sein), ist schon die halbe Miete denn wenn ich mir eines Umstandes bewusst bin, kann ich ihn auch zu meinem Besten anpassen. Allerdings liegt auch hier die größte Herausforderung für Viele: Denn sich mit den inneren Widersachern auseinander zu setzen, ist Schattenarbeit im klassischen Sinn. Widme ich mich genau dem, wachse ich aber auch buchstäblich aus meinem alten Leben heraus. Wenn ich dann noch weiß, was meine Fähigkeiten sind, was mir Freude bereitet und wie ich meine Ressourcen einbringen kann, geht es auch rein physikalisch nicht anders, als im erfüllten Leben anzukommen. Denn die Energie, die ich reinstecke, kommt immer auch zurück.

Und wenn Du einen genauen Fahrplan hast, der Dir die Herausforderungen aber auch step by step den Weg hinaus zeigt, schafft das Vertrauen und Mut - vs. Angst - und dann verlässt Du den Überlebensmodus und gehst in den Schöpfermodus. Deine Träume kommen zurück und Du sehnst Dich danach, sie in die Tat umzusetzen. Das setzt so tolle Energie frei und hat mir auch schon oft feuchte Augen beschert wenn ich sehe, was bei den Frauen für eine Veränderung eintritt, wie beflügelt sie sind.


Ich habe Dir hier die Top 3 der Tools mitgebracht, die ich anfangs gerne als erste und direkte Transformation mitgebracht habe:

Platz 3 ist für mich: Such Dir einen Spiegel, vor dem Du Dich in Deinen vier Wänden nackt stellst. Du suchst. Was liebe ich an mir? Natürlich klingt das am besten wenn Du es immer wiederholst weil Du Dich wahrnimmst und mit Dir auseinander setzt.

Platz 2: Die bestes Form der Selbstliebe und des sich selbst in völlig neuem Licht wahrnehmen ist: Sich Zeit für sich nehmen, me Time, Quality Time. Sich selbst Gutes tun hat zwar nicht unmittelbar mit einer veränderten Wahrnehmung zu tun aber indem ich mich in meinem Körper wohler fühle, sehe ich mich selbst in einem ganz anderen Licht.

Platz 1: Sich wertschätzen für das, was ich bin und bislang auch erreicht oder überwunden habe. Da darf der Gedanke, dass Andere diese Aufgabe nicht hätten tun können, leiten denn wir nehmen alles viel zu selbstverständlich - auch uns.


Für Sich loszugehen, bedeutet für Jeden etwas Anderes. Für Dich funktioniert etwas Anderes als für mich. Für die Eine ist es Herzöffnung über Atemtechniken, die Nächste kann ihre Verbindung am besten herstellen, indem sie in sich hinein spürt und Gefühle ergründet, ich habe mit Journaling angefangen. Spüre, was für Dich der größte Benefit ist.

Und wenn Du das nicht via Buch, Kurs oder dergleichen machen möchtest oder wie ich schnell und effektiv bist, dann macht vielleicht eine persönliche Zusammenarbeit am meisten Sinn. Auch das will natürlich überlegt sein. Bist Du auch in liebevoller Weise kritikfähig, hast die benötigten Ressourcen und kannst selbständig arbeiten? Dann ist eine Mentorin für Dich möglicherweise das Passende.

Aber das sind die oberflächlichen Dinge. In der Tiefe gibt es einen größeren Sinn, in Dein persönliches All in zu gehen. Wenn nämlich die Stimme in Dir immer lauter wird, dass es bis jetzt noch nicht das Leben war, das Du Dir eigentlich wünschst. Das kann schleichend passieren oder auch durch unvorhergesehene Ereignisse. Für gewöhnlich sind das Situationen, die ins Nachdenken bringen. Somit ist die Basis für Reflexions- sprich Eigenarbeit schon da. Ohne Dich gehts nämlich nicht. Also auch jenseits einer Begleitung durch mich darfst Du liebevoll mit Dir in die Arbeit gehen.

Denn: Du bist so viel mehr, als Du denkst und jetzt ist die Zeit, es nach außen zu kehren. Wir haben es möglicherweise als Menschen selten so nötig gehabt, in einer so komplexen und sich rasant verändernden Welt wieder daran zu erinnern, dass wir selbst alle Antworten in uns tragen und uns dieser Groß- aber v.a. Einzigartigkeit wieder bewusst zu werden und es zu leben. Wenn das gesetzt ist, dann sind wir tatsächlich in einem neuen Zeitalter angekommen.

Um das für immer mehr Frauen selbstverständlich zu machen, ist die SoulAcademy geboren worden. Sie darf Dir die Reise zu Dir selbst komfortabler gestalten und Dich in Deine innere Freiheit führen. Für mich immer das oberste Gut. Da draußen kann sein, was will. Wenn Du Dich lebst, losgelöst von Deinen gestrigen Entscheidungen, ist Erfüllung dieses Guts selbstverständlich.


Freiheit ist für mich das oberste Gut. Auch hier gilt für mich: Erst im Inneren, dann im Äußeren. Wenn ich immer auf den Moment im Leben hoffe, dass die Äußeren Dinge passend sind, damit ich mich frei fühle, wird es nie gelingen. Die innere Freiheit, damit meine ich das Anerkennen dessen, was wir sind, die Heilung alter Verletzungen auf Seelenebene und das Kreieren dessen, was wir wirklich sein wollen - im Großen wie Kleinen - hat das Manifest da draußen zur selbstverständlichen Folge.

Was also ist Deine Wahrheit und wann gehst Du für Dich los wenn nicht jetzt?


Comments


bottom of page